Herzlich Willkommen auf meiner Wetterseite!

Florians Wetterseite

Ich heiße Florian, komme aus Marling (Südtirol) und bin 21 Jahre alt. Bereits seit meiner frühesten Kindheit beschäftige ich mich mit dem Wetter und freue mich, mein Hobby auch im Internet vorstellen zu können. Ich wünsche allen Besuchern viel Spaß auf meiner Wetterseite!

Hier die neuesten Einträge auf meiner Facebookseite. Auch wenn Sie kein Facebook haben, können Sie hier gerne meine Berichte lesen:

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
18.02.24 - 17:04

In Südtirol war die erste Februarhälfte die wärmste seit Messbeginn. Zumindest auf den Bergen könnte es gegen Ende dieser Woche aber wieder winterlicher werden mit einem Genuatief. Wäre für die Natur sicher nicht schlecht.
Guten Wochenstart!
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Kommentar auf Facebook

Danke Florian

Danke Florian 🤗

Danke Florian!

Danke Florian

Danke Florian

Danke Florian

Danke Florian und an guatn Wochnstart

Danke Florian

Danke Florian und a schöne neue Woche

Danke Florian,dir auch schöne Woche😊

Danke Florian

Danke Florian

Danke Florian. Einen guten Wochenstart ☺

Danke Florian 👍 wünsch i dir ebnfolls 🍀

Danke Florian schean Obnd

Danke Florian

Danke Florian😃

Danke,danke Florian🙏🍀

Danke Florian

Danke Florian

Danke Florian!!!

Danke und einen schönen Abend lg

Danke Florian und gute Woche!

Danke Florian 🍀

Danke Florian dir a

View more comments

06.02.24 - 19:40

Wetterupdate inklusive Wochenende

Heute war es trotz hoher Wolken insgesamt recht freundlich. Vom Unterland bis in den Vinschgau war die Sicht aufgrund von viel Feinstaub aus der Poebene aber stark eingeschränkt. Da die Strömung von Nord auf Süd gedreht hat, gab es keine Föhneffekte mehr und es kühlte im Vergleich zu den letzten Tagen etwas ab. Teilweise sogar um 10 Grad, z. B. in Völs am Schlern gabs gestern Nachmittag noch Höchsttemperaturen von 18 Grad, heute nur mehr 8 Grad.

Am morgigen Mittwoch geht es ähnlich weiter - mit Sonne, aber auch dichteren Schleierwolken. Am Vormittag ist vom Unterland bis in den Vinschgau und im Eisacktal Hochnebel möglich. Über dem Wolkenmeer sollte man ab einer Höhe von ca. 1900 m sein. Die Höchsttemperaturen am Nachmittag liegen zwischen 3 Grad in Deutschnofen und 11 Grad in Bozen.

Am Unsinnigen Donnerstag bleibt es noch trocken mit einem Sonne-Wolken-Mix. Einzig auf den Bergen an der Nordtiroler Grenze sind in den Morgenstunden einzelne Niederschläge möglich. Es ist kühl, aber nicht kalt. Am Nachmittag gibt es in den meisten Tälern Plusgrade.

Am Freitag kommt im Tagesverlauf vielerorts der Regenschirm zum Einsatz. Am höchsten ist die Regenwahrscheinlichkeit in der Mitte und im Süden Südtirols.

Auch das Wochenende wird ein trübes und nasses. Oft regnen wird es in den Südstaulagen (Burggrafenamt, Sarntal), weniger oft im Obervinschgau, Eisacktal und Pustertal. Sowohl am Samstag als auch am Sonntag sind Niederschläge möglich. Im Burggrafenamt und im südlichen Unterland werden bis Montag Regensummen von 30-50 mm berechnet.

Kommt Neuschnee?
In den Südstaulagen (Ultner Berge, Texelgruppe) sind 20-40 cm Neuschnee oberhalb von 2000 m möglich. Weiter im Westen und Osten Südtirols fallen die Mengen deutlich geringer aus.

Die Schneefallgrenze berechnen die Wettermodelle momentan ziemlich einheitlich auf einer Höhe von 1500-2000 m. Es ist möglich, dass es mit dem Effekt der Niederschlagsabkühlung in den Gebieten mit längeranhaltenden Niederschlägen auch etwas weiter herabschneit. Unterhalb von 1000 m ist Schnee nach den aktuellen Prognoseunterlagen aber höchst unwahrscheinlich.

Ab Dienstag könnte sich ein neues Hochdruckgebiet aufbauen bei eher durchschnittlichen Temperaturen.
.
.
In den nächsten Wochen kann ich aus Zeitgründen weniger ausführliche Berichte schreiben. Für kurze Wetterupdates folgt mir gerne auf Instagram.

Schönen Abend und gute Zeit.
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Kommentar auf Facebook

Danke Florian

Danke 🙏

Danke Florian für ausführliche Wetterprognosen...

Danke Florian 🤗

Danke Florian!

Danke!

Danke für die Info

Danke Florian für die Info 👍 dir auch einen schönen Abend 😊

Danke Florian,schönen Abend noch .

Danke

Guten morgen danke Florian für die Info.Schean Tog heit

Danke Florian 😃🍀👌

Danke Florian

Danke Florian 😍

Danke Florian

Danke dir vielmals lieber Florian und gute Nacht 😴

Danke Florian, immer

Danke 🤩

Danke🌞🌧💭

Vielen Dank Florian ,schade ,aber Studium ist wichtiger. Alles Gute !

Danke Florian

Dankeschön

Danke Florian

Danke Florian 🏔️🍀

Danke Florian

View more comments

06.02.24 - 7:25

In Latsch ist es heute in der Früh 16 Grad kälter als gestern. Gestern gab es die wärmste Winternacht seit Messbeginn mit einer Tiefsttemperatur von 14,7°C. Heute hat es wieder zur Jahreszeit passende -1°C (credits: Dieter Peterlin).

Der warme Föhnwind ist abgeflaut. Die Strömung hat auf Süd gedreht.

Damit gelangt zum einen etwas kältere Luft von der Poebene her zu uns (ja, richtig gehört, im Süden war es in den letzten Tagen kälter als in den Alpentälern), zum anderen auch viel Feinstaub.

Den wird man heute besonders im Etschtal merken durch getrübte Sichtverhältnisse.

In der Poebene ist die Luftqualität bei winterlichen Hochdrucklagen besonders schlecht. Bei einem Hoch finden nämlich Absinkinversionen statt, der vertikale Luftaustausch wird damit gestoppt und folglich können Abgase und Schadstoffe nicht in den Weltraum entweichen, sondern bleiben in den tiefen Schichten “gefangen”. Durch den südlichen Wind gelangt ein Teil dieser Aerosole bzw. Smogluft nun auch zu uns.

Hochnebel konnte sich heute Nacht noch nicht bilden, weil die Luftfeuchtigkeit noch zu gering war. Allerdings ein starker, trockener Dunst (siehe Webcamfoto).

Am Mittwochmorgen sind dann im Süden Südtirols Hochnebelfelder zu erwarten. Die Obergrenze dürfte bei etwa 2000 m liegen.

Webcamfoto Hochmuth: www.foto-webcam.eu/webcam/hochmuth/
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

In Latsch ist es heute in der Früh 16 Grad kälter als gestern. Gestern gab es die wärmste Winternacht seit Messbeginn mit einer Tiefsttemperatur von 14,7°C. Heute hat es wieder zur Jahreszeit passende -1°C (credits: Dieter Peterlin). 

Der warme Föhnwind ist abgeflaut. Die Strömung hat auf Süd gedreht. 

Damit gelangt zum einen etwas kältere Luft von der Poebene her zu uns (ja, richtig gehört, im Süden war es in den letzten Tagen kälter als in den Alpentälern), zum anderen auch viel Feinstaub. 

Den wird man heute besonders im Etschtal merken durch getrübte Sichtverhältnisse. 

In der Poebene ist die Luftqualität bei winterlichen Hochdrucklagen besonders schlecht. Bei einem Hoch finden nämlich Absinkinversionen statt, der vertikale Luftaustausch wird damit gestoppt und folglich können Abgase und Schadstoffe nicht in den Weltraum entweichen, sondern bleiben in den tiefen Schichten “gefangen”. Durch den südlichen Wind gelangt ein Teil dieser Aerosole bzw. Smogluft nun auch zu uns. 

Hochnebel konnte sich heute Nacht noch nicht bilden, weil die Luftfeuchtigkeit noch zu gering war. Allerdings ein starker, trockener Dunst (siehe Webcamfoto). 

Am Mittwochmorgen sind dann im Süden Südtirols Hochnebelfelder zu erwarten. Die Obergrenze dürfte bei etwa 2000 m liegen. 

Webcamfoto Hochmuth: www.foto-webcam.eu/webcam/hochmuth/
04.02.24 - 8:23

Wetterupdate - nächstes Wochenende Rückkehr des Winters möglich ☃️❄️

Am heutigen Sonntag geht es insgesamt sonnig weiter. Im Ahrntal schwappen am Vormittag vom Zillertal her einige Wolken über. Im Süden Südtirols können sich am Nachmittag Schleierwolken ausbreiten. Es bleibt mild. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 7 und 17 Grad, im Mittelvinschgau mit Föhn bis 20 Grad. Im Hochgebirge weht starker Nordwestwind mit Böen um 90 km/h.

Am Montag meist sonnig, ein paar Schleierwolken. Mäßiger Nordföhn in den nördlichen Tälern. Auf manchen Gipfeln noch stürmischer Nordwestwind, am Nachmittag aber abnehmend. Höchsttemperaturen zwischen 8 und 17 Grad, in Teilen des Vinschgaus mit Föhn bis 21 Grad.

Am Dienstag recht sonnig, ein paar Schleierwolken. Auf den Bergen nachlassender Wind und auch im Mittelvinschgau flaut der Föhn ab. Leichter Temperaturrückgang. Höchsttemperaturen bis 14 Grad.

Am Mittwoch möglicherweise etwas mehr Wolken, mindestens zeitweise scheint aber auch die Sonne. In den südlichen Tälern ist die Fernsicht aufgrund von Dunst eingeschränkt. Nach einem frostigen Morgen reichen die Höchsttemperaturen bis 13 Grad.

Am Unsinnigen Donnerstag wechseln Sonne und Wolken. Die Tiefsttemperaturen am Morgen liegen in den Städten zwischen -6 Grad in Bruneck und -2 Grad in Bozen. Am Nachmittag Höchsttemperaturen von 3 bis 11 Grad.

Zum Wochenende hin stellt sich die Großwetterlage um:

Über Westeuropa bilden sich vermehrt Tiefdruckgebiete. Wir kommen auf die sog. Tiefvorderseite mit einer südlichen bis südwestlichen Höhenströmung. Dadurch strömen vom Mittelmeer her feuchte Luftmassen an die Alpensüdseite und werden dort gestaut.

Die genaue Entwicklung ist noch nicht in Stein gemeißelt, aber wahrscheinlich kommt es am Freitag vor allem in den Südstaulagen (Ulten-Passeier) zu ersten Niederschlägen. Die Schneefallgrenze dürfte bei 1500 m oder höher liegen.

Auch das Wochenende wird unbeständig. Ob es durchgehend ganz bewölkt und nass bleibt, ist noch etwas unsicher. Jedenfalls ist ein komplett anderes Wetterfeeling als an diesem Wochenende zu erwarten.

Für Sonntag deuten die Modelle an, dass sich ein Tief weiter Richtung Osten verlagert. Dadurch könnten wir im weiteren Verlauf wieder auf die Nordwindseite gelangen (mit kälterer Luft). Zum Ende des Niederschlagsereignisses ist ein Absinken der Schneefallgrenze auf rund 1000 m möglich. Für die tiefen Tallagen sieht es nicht nach Schnee aus.

Die Modelle rechnen momentan mit 50-80 mm Niederschlag in den Südstaulagen. Auf den Bergen würde das ein guter halber Meter Neuschnee bedeuten. Änderungen noch möglich.

Schönen Sonntag!
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Kommentar auf Facebook

Guten Morgen und einen gemütlichen Sonntag

Danke Florian

Danke Florian schien Sonntag 🌞

Danke Florian und einen schönen Sonntag!

Danke

danke Florian!

Danke Florian für deine ausführlichen Wetterberichte, wünsche dir einen angenehmen Sonntag ☺

Danke und auch schönen Sonntag 🌞

Danke Florian schean Sunntig

Danke wünsche schönen Sonntag

Danke Florian super

Danke Florian 👍 wünsch dir an schean Sunntig 🍀

Danke!

Danke😃

Danke u schönen sonntag

Danke Florian für die Infos 👍schean Sunntig 😃🌞🌸

Danke dir s schien Sunntig 😊😊

Danke Florian, schian Sunntig 😊🌞🍀

Danke, schönen Sonntag!😃🌞

Danke Florian ❤️ und an schian Sunntig 🐞

Danke Florian, an schian Suntig wüsch i dir. 🍀🍀🍀😉🍾🥂

Schönen Sonntag. 🍀 Danke Florian. 😊

Guten Morgen Florian danke für die Info und an schian Sunntig

Danke Florian

Danke Florian ,bisch du schun fleissig so früh am Sonntag Morgen ! Dir auch schönen Sonntag !

View more comments

03.02.24 - 12:57

In Schlanders und Goldrain im Vinschgau wurde die 20 Grad-Marke nun erstmals in diesem Jahr geknackt. Kurios: Im Nachbardorf Latsch hat es im Moment "nur" 13°C, weil sich der Föhnwind dort noch nicht durchgesetzt hat. Bozen und Meran melden 14°C. ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Kommentar auf Facebook

Danke

Danke Florian

Danke Florian !

Danke Florian 🍀🏔️

Wahnsinn😳

Danke 👍👍

Danke Florian u schiems We🙋‍♀️

Wahnsinn, der Winter ist aber noch nicht vorbei.😏

Eyrs

Galsaun 20,8° um 15:00 Danach wurde es noch bissl wärmer, 21,5° wahrscheinlich hab die Daten nicht

Faßt Unglaublich

Jo genau so wors heint

Da weiss man eigentlich nicht genau, ob man sich freuen soll oder besorgt sein muss 🙄

🤔 Des werdmr schun nou bießn 🤔

View more comments

Mehr laden

Kommentare sind geschlossen.