Herzlich Willkommen auf meiner Wetterseite!

Ich heiße Florian, komme aus Marling (Südtirol) und bin 19 Jahre alt. Bereits seit meiner frühesten Kindheit beschäftige ich mich mit dem Wetter und freue mich, mein Hobby auch im Internet vorstellen zu können. Ich wünsche allen Besuchern viel Spaß auf meiner Wetterseite!

Hier die neuesten Einträge auf meiner Facebookseite. Auch wenn Sie nicht angemeldet sind, können Sie gerne vorbeischauen:

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Gepostet 05.12.21 - 9:06

Auch der 2. Adventsonntag präsentiert sich vielerorts winterlich. Erstmals geschneit hat es in der vergangenen Nacht in Meran und Bozen. Viel liegen geblieben ist in den ganz tiefen Lagen aber nicht. Wie sieht es bei euch heute Morgen aus?❄ ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Kommentar auf Facebook

Heute Nacht auf der A22 Richtung Brenner

Barbian......

Montan-Glen

Tramin...leicht angezuckert....

Schenna

Meran

Aschbach

St. Magdalena Gsies

Lg vom Schennaberg

Prags

Steinegg heute morgen

Predazzo heute morgen....Foto vom Bäckermeister Mauro Morandini Tramin!

Guten Morgen! Brixen

Sterzing

Mühlen in Taufers

Olang

Danke und einen schönen Advent Sonntag

Dietenheim

Buchholz (Salurn)

Seis

St. Sigmund...unteres Pustertal

Danke und einen schönen Tag

Eppan/ Girlan

Natz 😇 10 cm ca.

LG. Aus Feldthurns Garn

View more comments

Gepostet 03.12.21 - 8:00

Heute, am Freitag, erwartet uns in ganz Südtirol viel, viel Sonnenschein🌞. Der Wind macht es jetzt beim Rausgehen mancherorts aber ziemlich ungemütlich🌬. Windbedingt gibt es aktuell große Temperaturunterschiede. Zwischen dem wärmsten und kältesten Ort Südtirols liegen 20 Grad Temperaturdifferenz: In Langtaufers hat es bei Windstille und einer Schneedecke aktuell -13°C🥶. Vergleichsweise fast schon warm ist es mit Nordföhn in Marling und Salurn bei +7°C. Aufgrund des Windes fühlen sich die Plusgrade aber deutlich kälter an.

Der Wind lässt am Nachmittag oder spätestens abends überall nach. In der Nacht auf Samstag wird es dann im ganzen Land frostig. In Meran und Bozen sind am Samstagmorgen -2 bis -4°C zu erwarten. Unter -10°C gibt es wieder in den höheren Tälern, wobei die Temperaturen nach Mitternacht bereits beginnen zu steigen, da Wolken aufziehen.

Schönen Freitag 🙂
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Kommentar auf Facebook

Danke und schönen Tag

Dankeschön, wünsche dir einen schönen Freitag

Vielen Dank 🤩

Danke und schian Freitog 👍

Danke Florian

Danke Florian

Danke und schönen Tag

DANKEEEE⭐

Danke Florian 👍

Danke Florian

Danke Schönen Tag

Schönes Wochenende 🍀😊🍀

Danke Florian

Danke Florian

Schian Tog und dankeee

Danke Florian ❣️

Danke u schians 2-Advendwöchnende Florian

Danke!🤗

Danke Florian und ich wünsche dir ein schönes Wochenende!😊

Dankeschön

Danke und schönen Freitag 👍

Danke Florian 😎

An schianen Freitag Florian und Danke

Danke und schönes Wochenende

Guten Morgen danke

View more comments

Gepostet 29.11.21 - 19:36

Ziemlich kalt ist es geworden. Die höchsten Wetterstationen des Landes messen aktuell -22°C, wie die auf der Schöntaufspitze bei Sulden (3330 m) und auf dem Wilden Freiger (3400 m) im hinteren Ridnauntal. Soweit die realen Werte. Berücksichtigt man noch den Wind, der über die Bergspitzen derzeit mit durchschnittlich 40 km/h fegt, liegt die gefühlte Temperatur bei -35 bis -40°C! Bei nicht geeigneter Ausrüstung (Kleidung) würde man bei solchen Bedingungen in kürzester Zeit erfrieren.

Warum fühlt es sich bei Wind noch kälter an als es tatsächlich ist?
Der Wind sorgt dafür, dass die warme Luftschicht an der Hautoberfläche weggeblasen wird. Bei anhaltendem Wind führt dies zu einem kontinuierlichen Auskühlen der Haut, unser natürliches Wärmepolster verschwindet. Je niedriger die Temperatur ist und desto höher die Windgeschwindigkeit, desto größer ist auch der sog. Windchill-Effekt. Der Windchill-Effekt beschreibt den Unterschied zwischen der gemessenen Temperatur und der gefühlten Temperatur.

Hier ein Link zum Berechnen der gefühlten Temperatur unter Berücksichtigung der Windgeschwindigkeit: rechneronline.de/barometer/gefuehlte-temperatur.php
Natürlich sind das nur theoretische Werte, denn das Temperaturempfinden eines jeden Menschen ist unterschiedlich.
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Kommentar auf Facebook

Danke für die Info, man lernt auch dazu…..👍🏻

Die absolut heißeste Nacht war heute mit 332,7 Grad!!!!

Da wird's doch richtig kuschelig🧛‍♂️

brrrr

Brrrr

-22 🥶🥶

Lukas Frei

👍

Danke Florian,des mochsch du super!👍🙂

Du machst das ganz toll👍👍

Herzlichen Dank für deine Informationen lieber Florian 💚

Danke Florian

View more comments

Gepostet 28.11.21 - 15:47

Ein paar Winterbilder vom Gampenpass bei einer Schneehöhe von aktuell 50 cm❄⛷. Habt ihr auch Fotos vom Schnee gemacht? Dann postet sie gerne in die Kommentare😊. ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Kommentar auf Facebook

Unterinn am Ritten

Partschins Waalweh

Pfunders

Ridnaun

Ridnaun am frühen Morgen ❄️

Kematen / Pfitsch ca.25 cm 😊

Niederdorf

Neves Stausee

Villanders

Schöne Wintergrüße ☃️❄️

St. Vigil/Enneberg

Jenesien (von Bozen aus)

Weissenbach/Fadner Alm

Liebe Grüße aus Süddeutschland

Seiser Alm

Terenten

Maseben/Langtaufers

Reischach

Franzensfeste 😉

Pfalzen

Sirmian 🤪

Kastelruth

St. Gertraud im Ultental ❄️❄️❄️

Heute Vormittag Mareit😍🥰

das ist von Gestern

View more comments

Gepostet 27.11.21 - 17:19

Wetterupdate

Den ersten, relativ schwachen Regen- und Schneeschub gab es in der vergangenen Nacht. Der zweite, ein bisschen kräftigere folgt in der kommenden Nacht auf Sonntag. Von der Schweiz her nähert sich nämlich eine Kaltfront. Gleichzeitig transport ein Tief vom Mittelmeer her feuchte Luft nach Südtirol. Dieses Mischmasch aus Kälte und Feuchtigkeit löst neue Niederschläge aus.

Die Niederschläge werden im Laufe des heutigen Abends wieder häufiger. Spätestens gegen Mitternacht regnet und schneit es dann überall im Land. Für ein paar Stunden mitunter auch kräftig. Mit dem Eintreffen der kälteren Luft frischt teilweise starker Wind auf. In den höheren Lagen kann es dadurch zu Schneeverwehungen kommen. Wer in der Nacht fahren muss: Nur mit Winterausrüstung.

Auf den Bergen und in den höheren Tälern kommen bis inklusive Sonntag meist 10-30 cm Neuschnee dazu. Am meisten rund um den Gampenpass, in der Texelgruppe, am Brenner und in den Zillertaler Alpen. Oberhalb von ca. 600-700 m wird es am Sonntagmorgen ein weißes Erwachen geben, auf dieser Höhe kommt aber nicht viel an Schnee zusammen. Die ein oder andere nasse Schneeflocken kann es sogar bis auf 500 oder 400 m schaffen. Liegen bleiben wird in tiefen Lagen aber kaum etwas.

Am Sonntag selbst ist es wechselnd bewölkt. Ein paar Auflockerungen sind möglich. Viel Sonnenschein geht sich aber eher nicht aus. Tagsüber sind nur noch einzelne Schneeschauer unterwegs. Am häufigsten schneit es noch in den Dolomiten. Vor allem dort kann es auch am Nachmittag mancherorts noch einige Zentimeter Neuschnee geben, speziell an der Grenze zum Veneto.

-

Foto von heute Nachmittag mit Blick über Unsere Liebe Frau im Walde-St. Felix (1350 m). Um die 10-15 cm liegen dort schon. Bis Sonntagmittag werden es über 30 cm werden.
Schönes Wochenende 🙂
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Wetterupdate

Den ersten, relativ schwachen Regen- und Schneeschub gab es in der vergangenen Nacht. Der zweite, ein bisschen kräftigere folgt in der kommenden Nacht auf Sonntag. Von der Schweiz her nähert sich nämlich eine Kaltfront. Gleichzeitig transport ein Tief vom Mittelmeer her feuchte Luft nach Südtirol. Dieses Mischmasch aus Kälte und Feuchtigkeit löst neue Niederschläge aus. 

Die Niederschläge werden im Laufe des heutigen Abends wieder häufiger. Spätestens gegen Mitternacht regnet und schneit es dann überall im Land. Für ein paar Stunden mitunter auch kräftig. Mit dem Eintreffen der kälteren Luft frischt teilweise starker Wind auf. In den höheren Lagen kann es dadurch zu Schneeverwehungen kommen. Wer in der Nacht fahren muss: Nur mit Winterausrüstung. 

Auf den Bergen und in den höheren Tälern kommen bis inklusive Sonntag meist 10-30 cm Neuschnee dazu. Am meisten rund um den Gampenpass, in der Texelgruppe, am Brenner und in den Zillertaler Alpen. Oberhalb von ca. 600-700 m wird es am Sonntagmorgen ein weißes Erwachen geben, auf dieser Höhe kommt aber nicht viel an Schnee zusammen. Die ein oder andere nasse Schneeflocken kann es sogar bis auf 500 oder 400 m schaffen. Liegen bleiben wird in tiefen Lagen aber kaum etwas. 

Am Sonntag selbst ist es wechselnd bewölkt. Ein paar Auflockerungen sind möglich. Viel Sonnenschein geht sich aber eher nicht aus. Tagsüber sind nur noch einzelne Schneeschauer unterwegs. Am häufigsten schneit es noch in den Dolomiten. Vor allem dort kann es auch am Nachmittag mancherorts noch einige Zentimeter Neuschnee geben, speziell an der Grenze zum Veneto. 

-

Foto von heute Nachmittag mit Blick über Unsere Liebe Frau im Walde-St. Felix (1350 m). Um die 10-15 cm liegen dort schon. Bis Sonntagmittag werden es über 30 cm werden. 
Schönes Wochenende :)

Kommentar auf Facebook

Danke Florian

Vielen Dank 🤩

Danke Florian für den ausführlichen Bericht shr fleisig

25 cm in Flaas und volle der wind🙈🙈

Danke für die Infos😉

Danke Florian!!!

Danke Florian!🍀

👍 danke florian 😏

Danke Florian ❄

Danke Florian!!!👏😀

Danke Florian😜

Danke Florian 😊

Danke Florian 😘😘

Danke Florian

Danke Florian 😊

Danke Florian

Danke Florian 😊

DANKE Florian und a schians 1. Adventswochenende 🎍🌟😇🙋‍♀️

Danke Florian

Danke Florian 🍀

Danke schien.....

DANKESCHÖN und schönen Sonntag 😊☺😊

Danke Florian !! Schönes Wochenende ❄☃️

Danke Florian

Danke Florian und liebe Grüße aus Seis

View more comments

Mehr laden

Kommentare sind geschlossen.