Herzlich Willkommen auf meiner Wetterseite!

Ich heiße Florian und komme aus Marling (Südtirol). Ich bin 18 Jahre alt und besuche die 4. Klasse der Wirtschaftsfachoberschule Meran. Bereits seit meiner frühesten Kindheit beschäftige ich mich mit dem Wetter und freue mich, mein Hobby auch im Internet vorstellen zu können. Ich wünsche allen Besuchern viel Spaß auf meiner Wetterseite!

 

Hier die neuesten Einträge auf meiner Facebookseite. Auch wenn Sie nicht angemeldet sind, können Sie gerne vorbeischauen:

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Gepostet 25.05.20 - 20:00

Florians Wetterseite

Während es in den meisten Landesteilen heute sonnig war, zeigten sich am östlichen Alpenhauptkamm durchwegs viele Wolken (in Prettau kam die Sonne nur 20 Minuten zum Vorschein) und kurzzeitig regnete es auch. Vor allem in den nördlichen Tälern ist es föhnig. Die stärksten Windböen wurden im Mittelvinschgau, unteren Pustertal und im Raum Meran gemessen mit 50-60 km/h.

Auch am Dienstag bleibt der Nordwind ein Thema, wodurch es wieder meist sonnig ist. Dichtere Wolken zeigen sich nach wie vor östlich des Brenners. Die Temperaturen machen keine großen Sprünge. In hohen Tälern sinken die Temperaturen am Morgen Nahe 0°. Am Nachmittag liegen die Temperaturen zwischen 13°C in Prettau und 27°C in Meran und Bozen.

Am Mittwoch ist es im ganzen Land recht sonnig.

Am Donnerstag mischen mehr Wolken mit, einzelne Regenschauer sind möglich. Die Temperaturen gehen leicht zurück.

Am Freitag wechseln Sonne und Wolken, vor allem über den Bergen ist ein kurzes Gewitter nicht ausgeschlossen.
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Gepostet 24.05.20 - 19:31

Florians Wetterseite

Nach der Front war es heute durchschnittlich um 5°C kühler als gestern, auf den Bergen vereinzelt gar um 10°C. Während am Samstag in den tiefsten Lagen knapp 30°C erreicht wurden, reichte es heute "nur" mehr für maximal 26°C.

Am Montag und Dienstag kommen im Süden Südtirols etliche Sonnenstunden zusammen, es ziehen nur wenige Wolken durch. Weiter im Norden, speziell zwischen Brenner und Gsies, sind die Wolken zahlreicher und es kann kurz auch ein wenig regnen. In den nördlichen Tälern weht lebhafter Nordwind. Die Temperaturen bleiben konstant und liegen nachmittags in den Tälern zwischen 16°C und 27°C.

Am Mittwoch ist es auch am östlichen Alpenhauptkamm meist sonnig.

Am Donnerstag und Freitag scheint die Sonne mit einigen Quellwolken. Auf den Bergen ist das Schauer- und Gewitterrisiko erhöht.
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Gepostet 23.05.20 - 21:34

Florians Wetterseite

Rückblick auf die Kaltfront

Nachdem es heute untertags recht sonnig und warm war, zog am Abend wie erwartet von Nordwesten her eine Kaltfront durch.

Die stärksten Böen:
86 km/h (=Sturm) in Obervintl
84 km/h (=Sturm) in Sterzing
75 km/h (=Sturm) in Sarnthein
73 km/h (=stürmischer Wind) in Salurn
71 km/h (=stürmischer Wind) in St. Valentin a. d. H.

Dementsprechend gab es auch mehrere Feuerwehreinsätze wegen umgestürzter Bäume oder Muren, wie etwa in Riffian, Ehrenburg und Terenten.

Südtirolweit gab es an die 2.000 Blitze. Die meisten vom Naturnser Nörderberg, über den Raum Meran bis in die Sarntaler Alpen und im Pustertal.

Am meisten Niederschlag wurde mir aus Riffian gemeldet mit 30 mm in kurzer Zeit.
Nur sehr wenig Niederschlag fiel im oberen Vinschgau.

Ausblick:
In der Nacht fällt gebietsweise noch ein wenig Regen und es bleibt recht windig.

Am Sonntag ist es oft sonnig. Ab und zu wird die Sonne von ein paar Wolken verdeckt, am häufigsten im hinteren Ahrntal und in den Dolomiten (dort sind auch kurz ein paar Tropfen nicht ausgeschlossen).

Grafik:
Wetterverlauf von heute bei meiner Station in Marling-Tal. Nach anfänglichen Wolken war es überwiegend sonnig mit einer Maximaltemperatur von 28,3°C. Es kamen rund 7,4 Sonnenstunden zusammen. Dazu wehte schwacher bis mäßiger Südostwind. Kurz vor 19 Uhr traf dann die Kaltfront ein: Dabei fielen 8,4 mm Regen in kürzester Zeit, der Luftdruck stieg stark an, der Wind drehte auf West mit Windböen bis 53 km/h und die Temperatur ging sprunghaft von 26°C auf 17°C zurück.
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Rückblick auf die Kaltfront

Nachdem es heute untertags recht sonnig und warm war, zog am Abend wie erwartet von Nordwesten her eine Kaltfront durch. 

Die stärksten Böen: 
86 km/h (=Sturm) in Obervintl
84 km/h (=Sturm) in Sterzing
75 km/h (=Sturm) in Sarnthein
73 km/h (=stürmischer Wind) in Salurn
71 km/h (=stürmischer Wind) in St. Valentin a. d. H. 

Dementsprechend gab es auch mehrere Feuerwehreinsätze wegen umgestürzter Bäume oder Muren, wie etwa in Riffian, Ehrenburg und Terenten. 

Südtirolweit gab es an die 2.000 Blitze. Die meisten vom Naturnser Nörderberg, über den Raum Meran bis in die Sarntaler Alpen und im Pustertal. 

Am meisten Niederschlag wurde mir aus Riffian gemeldet mit 30 mm in kurzer Zeit. 
Nur sehr wenig Niederschlag fiel im oberen Vinschgau. 

Ausblick: 
In der Nacht fällt gebietsweise noch ein wenig Regen und es bleibt recht windig. 

Am Sonntag ist es oft sonnig. Ab und zu wird die Sonne von ein paar Wolken verdeckt, am häufigsten im hinteren Ahrntal und in den Dolomiten (dort sind auch kurz ein paar Tropfen nicht ausgeschlossen). 

Grafik: 
Wetterverlauf von heute bei meiner Station in Marling-Tal. Nach anfänglichen Wolken war es überwiegend sonnig mit einer Maximaltemperatur von 28,3°C. Es kamen rund 7,4 Sonnenstunden zusammen. Dazu wehte schwacher bis mäßiger Südostwind. Kurz vor 19 Uhr traf dann die Kaltfront ein: Dabei fielen 8,4 mm Regen in kürzester Zeit, der Luftdruck stieg stark an, der Wind drehte auf West mit Windböen bis 53 km/h und die Temperatur ging sprunghaft von 26°C auf 17°C zurück.

Gepostet 22.05.20 - 21:25

Florians Wetterseite

Am Samstagabend turbulent

Der heutige Freitag war wettertechnisch freundlich, auch wenn der Himmel, aufgrund hoher Wolken einer Warmfront, meist milchig war. Am wärmsten wurde es in Gargazon mit knapp 29°C.

Hier das ausführliche Wochenendwetter:

Der SAMSTAG beginnt mit einigen mittelhohen und hohen Wolken. Am Alpenhauptkamm ist das Regenrisiko zunächst leicht erhöht. Ab dem Vormittag setzt sich die Sonne häufig durch und es kommt Ora-Wind auf. Am späten Nachmittag bilden sich auf den Bergen mancherorts erste lokale Gewitter, bevor am Abend aus Nordwesten eine schnelle Front durchzieht. Dabei kommt es verbreitet zu Regenschauern oder Gewittern. Neben lokalen Hagelschauern wird vor allem der Wind ein Thema, der in Gewitternähe kurzzeitig Sturmstärke erreichen kann; natürlich wird nicht jeder Ort davon betroffen sein, aber das Potential ist gegeben. Zuvor wird es wieder warm mit Temperaturen um 30°C im Raum Bozen.

Temperaturen auf den Bergen: In 1500 m um 19°C, 2000 m 15°C, 3000 m 5°C.

Gegen Mitternacht verlassen Schauer und Gewitter Südtirol bereits wieder. Teilweise bläst Nordwind.

Am SONNTAG ist es neben dünnen, hohen Wolken recht sonnig, aber windig. Über den Bergen entwickeln sich Quellwolken, die aber nur lokal für einen Regenschauer gut sind, i.d.R. bleibt es also trocken. Die Temperaturen gehen zurück und erreichen in den Tälern am Nachmittag maximal 16°C bis 26°C.

Temperaturen auf den Bergen: In 1500 m um 13°C, 2000 m 6°C, 3000 m -3°C.
-------------------------------
Schönes Wochenende!
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Gepostet 22.05.20 - 6:10

Florians Wetterseite

Guten Morgen,

uns steht wieder ein warmer, wenn auch nicht ungetrübter Frühsommertag bevor. Hohe Wolkenfelder schatten den Sonnenschein in der zweiten Tageshälfte zeitweise ab⛅.

Schönen Freitag!

Webcam: www.foto-webcam.eu/webcam/eppan-berg/
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Guten Morgen,

uns steht wieder ein warmer, wenn auch nicht ungetrübter Frühsommertag bevor. Hohe Wolkenfelder schatten den Sonnenschein in der zweiten Tageshälfte zeitweise ab⛅. 

Schönen Freitag!

Webcam: https://www.foto-webcam.eu/webcam/eppan-berg/
Mehr laden

Die Kommentare sind geschlossen.